Fortbildungskurse für Lehrerinnen & Lehrer

KEAs Leistungen bezüglich Lehrerfortbildung (alles völlig kostenfrei für Sie):

  • Verbreitung von bewährten Kursangeboten für die Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch
  • Beratung bei der Kursauswahl (direkte Qualitätskontrolle durch eigene Erfahrung und auch Teilnehmerrückmeldungen)
  • Erledigung der Korrespondenz mit ausländischen Partnerschulen von der Anmeldung bis zur Heimreise
  • Keine Anzahlungen zum Zeitpunkt der Voranmeldung für den Kurs Ihrer Wahl
  • Kostenfreie Stornierungsoption durch Spezialverträge mit meinen Partnerschulen (wenn keine Förderung erlangt wurde) – bis zur Förderungszusage
  • Hilfe bei der Organisation Ihres Aufenthalts, Unterkunft, Transfers etc.
  • Buchung von Flügen (gegen Gebühr)
  • Vermittlung von Reiseversicherung (inkl. Storno) und Abwicklung im Versicherungsfall
  • Kein Risiko, da Sie bis zur Förderungszusage keinerlei Kosten haben

Die Vermittlung einer Fremdsprache ist eine große Aufgabe und eröffnet sowohl für die Lehrperson, als auch die Lernenden, Tore zur Welt.  Dazu gehört eigenes Können (Sprachkompetenz) und soziale Kompetenz (Erfahrung mit der Kultur der Zielsprache im Herkunftsland), Begeisterung sowie die entsprechende Methodenkompetenz zur Vermittlung der Sprache.

Auffrischungskurse - Sprache und Methodik für Sprachlehrerinnen & Sprachlehrer

(Language & Methodology an vielen Sprachschulen in UK, Irland & Malta für Englisch; für andere Sprachen sind Frankreich, Spanien & Italien möglich)

Sie unterrichten eine lebende Fremdsprache? Dann wird es wesentlich sein, dieser Sprache immer wieder neues Leben einzuhauchen, und sich Inspiration für einen lebendigen Unterricht zu holen. Regelmässiger Kontakt mit Menschen, welche die Sprache leben, die Sie unterrichten hilft dabei ungemein. Bei Fortbildungen zusammen mit anderen Lehrerinnen & Lehrern aus ganz Europa können sie einerseits ihre eigenen Kenntnisse verfeinern und andererseits sich auch mit anderen erfahrenen Lehrern austauschen. Bei guter Planung im Voraus (spätestens Jänner des Kursjahres) können sie sich dabei auch noch von der europäischen Union (über Erasmus+) finanziell unterstützen lassen. KEA bietet Ihnen eine riesige Auswahl an erprobten Angeboten für Lehrerfortbildung im Ausland – und das für alle gängigen Fremdsprachen.

Kursinhalte
Diese Kurse sind speziell auf die Bedürfnisse von Englischlehrern und anderen Fremdsprachenlehrern der Sekundarstufe, der Berufs- und Erwachsenenbildung und Universität zugeschnitten.Nicht nur die Sprachkenntnisse an sich können so verbessert werden, sondern eine Vielzahl an schulrelevanten Schwerpunkten & Themen, bzw. spezielle Aspekte der Fremdsprachenmethodik können in meist 14-tägigen Kursen erforscht & vertieft werden.

Es werden Lehrtechniken und kreative Methoden vorgestellt, die den Fremdsprachenunterricht beleben und eine dynamische und anregende Lernumgebung schaffen sollen.

Die Kurse bieten auch die Möglichkeit, ihre pädagogischen Fähigkeiten zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Auf Wunsch können auch Kurse für ein Lehrerkollegium (Gruppen ab 5 TN sind möglich) organisiert werden – damit können konkret, schulzentrierte Projekte vorbereitet werden.

Zielgruppen
Fremdsprachenlehrerinnen & -lehrer der Primar- & Sekundarstufe, der Berufs- und Erwachsenenbildung und Universität, die daran interessiert sind, moderne und bewährte Lehrtechniken und Lehrkompetenzen kennenzulernen.
Orte, wo diese Kurse für Sprache und Methodik angeboten werden:
UK: Broadstairs, Cambridge, Canterbury, Cardiff, Chelmsford, Cheltenham, Colchester, Brighton, Edinburgh, Exeter, Gloucester, London, Maidstone, Norwich, Oxford, Portsmouth, Scarborough, Southampton, Worcester

Ireland: Dublin, Cork, Galway

Malta: La Valletta & St. Julian’s

Frankreich: Biarritz, Bordeaux, Brest, Lyon, Nizza, Montpellier, Paris, Rouen, Vichy (größte Kursvielfalt)

Spanien: Barcelona, Granada, Madrid, Malaga, Salamanca, Sevilla

Italien: Milano, Otranto, Roma, Trieste, Tropea

CLIL-Kurse (Content & Language Integrated Learning)

Englisch als Arbeitssprache (oder bilingualer Sach- & Fachunterricht) für Lehrerinnen und Lehrer der sog. MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften & Technik) oder der musischen bzw. sozialkundlichen Fächer finden sie bei KEA für Lehrkräfte aller Schultypen.

Kursinhalte
Hauptziel dieser Kurse ist die Erkundung der Dimensionen und der Herangehensweise des CLIL Konzepts. Die Prinzipien des CLIL werden vorgestellt, untersucht und diskutiert, mit dem Ziel, anschließend eine CLIL Unterrichtsstunde zu konzipieren. Weitere Elemente und der Einsatz von Hilfsmitteln im CLIL-Unterricht werden vorgestellt. Auch das Thema Beurteilung im CLIL wird behandelt. Die Kurse sind praxisnah und anwendungsorientiert. Eine aktive Rolle während der Kurse garantiert intensive Sprachanwendung und Kooperation mit anderen TN bei der Materialerstellung.

Bei Gruppendiskussionen gibt es Gelegenheit, selbst entwickelte CLIL Aktivitäten vorzustellen und sich gegenseitig Feedback zu geben. Ein persönlicher Aktionsplan mit einer Auswahl an CLIL-Tools und Übungen für den eigenen Unterricht soll sie nach Hause begleiten.

Zielgruppen
Dieser Kurs richtet sich an Lehrkräfte in Grund-, Sekundar- und berufsbildende Schulen, die bereits im CLIL Unterricht tätig sind oder im Rahmen ihrer Lehrmethoden den CLIL Ansatz einführen wollen.
Orte, wo diese Kurse für Sprache und Methodik angeboten werden:
UK: Broadstairs, Cambridge, Canterbury, Cardiff, Chelmsford, Cheltenham, Colchester, Brighton, Edinburgh, Exeter, Gloucester, London, Norwich, Oxford, Portsmouth, Scarborough, Southampton, Worcester

Ireland: Dublin, Cork, Galway

Malta: La Valletta & St. Julian’s

English (Fremdsprache) für Lehr- & Bildungspersonal

Kursinhalte
Dieser Intensivkurs ist ideal, um Ihre englische Sprachkompetenz weiter zu entwickeln. Der Kurs fördert Ihre aktive Teilnahme und Interaktion, um auf diese Weise Ihre Sprachflüssigkeit, Selbstsicherheit und Ihre kommunikativen Fähigkeiten im Englischen zu stärken. In den Unterrichtseinheiten gibt es Diskussionen zu aktuellen Ereignissen oder Alltagsthemen, aber auch Brainstorming, Problemlösungsaufgaben und Rollenspiele, paarweise oder in der Gruppe. Ihre Sprachkenntnisse, wie Grammatik, Vokabular, Aussprache & sprachliche Korrektheit sollen sich verbessern. Eine lebensnahe Atmosphäre soll dafür sorgen, dass Sie Ihr Englisch praktizieren und verbessern können.
Zielgruppen
Lehrkräfte an Primar- & Sekundarstufe, sowie anderes Bildungspersonal, die ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen. Nicht für Personen mit Kenntnissen, höher als B1.

Sprachkurse für alle anderen Sprachen zur Perfektionierung können ebenfalls frei gewählt werden.

Orte, wo diese Kurse für Sprache und Methodik angeboten werden:
UK: Broadstairs, Cambridge, Canterbury, Brighton, Edinburgh, Exeter, London, Norwich, Oxford, Portsmouth, Scarborough

Ireland: Cork, Dublin, Galway

Malta: La Valletta & St. Julian’s

Frankreich: Biarritz, Bordeaux, Brest, Lyon, Nizza, Montpellier, Paris, Rouen, Vichy (größte Kursvielfalt)

Spanien: Barcelona, Granada, Madrid, Malaga, Salamanca, Sevilla

Italien: Firenze, Milano, Otranto, Roma, Trieste, Tropea

Themenschwerpunkten im Englischunterricht

Eine große Zahl an verschiedenen Themenschwerpunkten im Englischunterricht wird an verschiedenen Standorten geboten. Auf Anfrage schicke ich gerne vertiefende Informationen.

Themenschwerpunkte
Coaching & Mentoring (Cambridge)

Contemporary English (Cambridge)

Teaching Exam Classes (Cambridge)

Pronunciation and storytelling: from phonemes to fluency with Adrian Underhill (Cambridge)

Expert Teaching (Cambridge)

Creativity in the Classroom/ Creative Methodology (Cambridge, Canterbury)

Leadership for Teachers (Cambridge, Canterbury)

IT in the English Classroom (Cambridge, Canterbury)

British Culture, Language & Life/ Britain Today (Cambridge, Canterbury, Norwich/ Chelmsford)

Becoming a Teacher Trainer (Cambridge, Canterbury, Norwich)

Enrich your English (Advanced English for English Teachers)(Cambridge, Canterbury, Nowich)

Advanced Teaching Skills (Cambridge)

How to Motivate Students (Canterbury)

English through Multiple Intelligences (Canterbury)

21stCentury (Thinking) Skills (Canterbury, Norwich, Chelmsford, Southampton, Ipswich, Portsmouth, Colchester, Cheltenham, Southampton, Gloucester, Cambridge, Exeter)

Humour in the English Classroom (Canterbury)

Wellbeing for Teachers (Canterbury)

Practical Usage of Mobile Technology (Canterbury)

Teaching Advanced Students (Canterbury)

NLP & Coaching for the English Classroom (Canterbury)

Teaching Difficult Learners/ (Canterbury)

Drama Techniques for the English Classroom/ Advanced Drama (Canterbury, Cheltenham, Southampton)

Special Needs & Inclusive Learning/ Differences & Inclusion/ Pupils with Learning Difficulties (Canterbury, Norwich/ Ipswich, Southampton/ Portsmouth)

Advanced NLP (Canterbury)

Blended Learning in Language Education (Norwich)

Literature & Drama/ Using Literature (Norwich, Gloucester)

Management in Language Education (Norwich)

Materials Development (Norwich)

Storytelling for Language Teachers (Norwich)

Teaching, Examining & Assessing Spoken English (Norwich)

Technology Assisted Language Learning (Norwich)

Testing, Evaluation and Assessment (Norwich)

Teaching English with Minimal Resources (Colchester)

Teaching with Digital Technology (Cardiff, Southampton, Exeter)

Focus on Wales, Scotland, Ireland (Cardiff, Dunfermline, Belfast)

Focus on Literature (Cheltenham)

Teaching English in Vocational Schools (Southampton)

Reducing Early School Leaving (Southampton)

Supporting Disadvantaged Students (Southampton)

Preventing Bullying (Southampton)

Spanisch

Aktuelle Infos zu Lehrerfortbildung folgen hier laufend.

Ist in Arbeit und wird noch laufend ergänzt! Danke für Ihre Geduld!

Destinationen in alphabetischer Reihenfolge:

Barcelona

Barcelona, die kosmopolitische Hauptstadt der spanischen Region Katalonien, ist für ihre Kunstwerke und Architektur bekannt. Die imposante Kirche Sagrada Família und andere Wahrzeichen der Moderne von der Hand des Künstlers Antoni Gaudí sind überall in der Stadt zu finden. Das Museu Picasso und die Fundació Joan Miró zeigen moderne Kunstwerke ihrer Namenspaten. Zum Museum für Stadtgeschichte, MUHBA, gehören auch mehrere archäologische Stätten aus römischer Zeit.

Granada

Granada ist eine Stadt in der südspanischen Region Andalusien in den Ausläufern der Sierra Nevada. Bekannt ist Granada hauptsächlich für seine prächtige mittelalterliche Architektur aus der Zeit unter den Mauren, darunter vor allem die Alhambra. Die weitläufige, auf einem Hügel gelegene Festungsanlage umfasst Königspaläste, beschauliche Innenhöfe und spiegelnde Wasserbecken aus der Dynastie der Nasriden sowie den Park des Palacio de Generalife mit Brunnen und Obstgärten.

Madrid

Madrid, die Hauptstadt Spaniens, zeichnet sich durch elegante Boulevards und große, gepflegte Parkanlagen wie den Retiro-Park aus. Sie ist für ihre Sammlungen europäischer Kunst wie das Museo del Prado mit Werken von Goya, Velázquez und anderen spanischen Meistern bekannt. Den Kern des habsburgischen Madrid bildet die Plaza Mayor mit ihren Säulengängen. In der Nähe befindet sich der barocke Palacio Real mit seiner historischen Waffensammlung.

Málaga

Málaga ist eine Hafenstadt an der südspanischen Costa del Sol, die bekannt ist für ihre gelben Sandstrände und hochstöckigen Hotelanlagen. Die moderne Skyline wird von zwei massiven Hügelfestungen – der Alcazaba und den Ruinen des Castillo de Gibralfaro – überragt, die beide unter maurischer Herrschaft erbaut wurden. Die hohe Renaissance-Kathedrale der Stadt trägt den Spitznamen La Manquita (die Einarmige), da ihr zweiter Turm nie fertiggestellt wurde.

 

Salamanca

Salamanca im Nordwesten Spaniens ist die Hauptstadt der Provinz Salamanca in der Region Kastilien und León. Die Stadt hat ihre Wurzeln in keltischer Zeit und ist für ihre kunstvolle Sandsteinarchitektur und die Universität Salamanca bekannt. Die im 12. Jh. gegründete Universität war im 15. und 16. Jh. ein wichtiges intellektuelles Zentrum und trägt mit ihren vielen internationalen Studenten auch heute noch zum lebendigen Charakter der Stadt bei.

Sevilla

Valencia

Italienisch

Ist in Arbeit und wird noch laufend ergänzt! Danke für Ihre Geduld!

Destinationen in alphabetischer Reihenfolge:

Florenz

Florenz ist die Hauptstadt der italienischen Region Toskana. Bekannt ist Florenz vor allem für seine zahlreichen Kunst- und Architektur-Meisterwerke der Renaissance. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählt der Duomo. Diese Kathedrale hat eine mit Ziegelmauerwerk verblendete Kuppel des Baumeisters Brunelleschi und einen Glockenturm von Giotto. Die Galleria dell’Accademia zeigt Michelangelos Statue „David“. In den Uffizien sind Botticellis Gemälde „Die Geburt der Venus“ und da Vincis „Die Verkündigung“ zu sehen

Mailand

Mailand ist eine Metropole in der norditalienischen Lombardei und ist weltweit als Zentrum für Mode und Design bekannt. Zudem ist die Stadt Sitz der Mailänder Börse und der Finanzindustrie und bietet viele gehobene Restaurants sowie teure Boutiquen. Der gotische Mailänder Dom und das Kloster Santa Maria delle Grazie, in dem sich Leonardo da Vincis Wandgemälde „Das Abendmahl“ befindet, sind Ausdruck für die jahrhundertealte Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt.

Otranto

Otranto liegt an der Ostküste der Halbinsel Salento in Apulien und ist ein wahres Juwel. Die Stadt ist mit ihrer Lage in der Nähe von Lecce an dem kristallklaren Wasser der Adria ein wundervolles Touristenziel mit einem regen Hafengebiet und vielen architektonischen Perlen wie dem Castello Aragonese und der Kathedrale.

Rom

Rom, die Hauptstadt Italiens, ist eine kosmopolitische Großstadt, die fast 3.000 Jahre Kunstgeschichte, Architektur und Kultur von Weltrang vorweisen kann. Antike Ruinen wie das Forum und das Kolosseum zeugen von der einstigen Macht des Römischen Reiches. Die Vatikanstadt, Sitz der römisch-katholischen Kirche, ist Standort des Petersdoms und der Vatikanischen Museen, in denen Meisterwerke wie die Fresken Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle beheimatet sind.

Triest (Spezialkurse für Zentralmatura)

Triest ist die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens. Die Hafenstadt liegt im schmalen Landstrich zwischen der Adriaküste und dem Karst an der Grenze zu Slowenien. Im Bild der Stadt, die eine mittelalterliche Altstadt und ein klassizistisches österreichisches Viertel umfasst, vereinen sich Einflüsse aus Italien, Österreich-Ungarn und Slowenien.

Viareggio

Viareggio ist eine Küstenstadt in der Toskana. Die Stadt ist für ihre Karnevalsfeiern bekannt. Im Gebäudekomplex La Cittadella befindet sich das Karnevalsmuseum mit kleinen Nachbildungen der allegorischen Karnevalswagen. Die Musei civici in der Villa Paolina zeigen Sammlungen von Musikinstrumenten aus aller Welt sowie von prähistorischen Artefakten. Im Südosten im Ort Torre del Lago liegt die Villa Puccini, ein Museum zu Ehren des Komponisten in seinem ehemaligen Wohnsitz am See.

Translate »